40 Pfennig
Numero 3621
Ausgabe vom Dienstag, den 20. April 2021

Die Steampunk-Chroniken für’s Grammophon?

Von Professor Xanathon

Eine weitere Idee, die ich im Moment verfolge, wäre, die STEAMPUNK-CHRONIKEN zusätzlich zum eBook auch als Hörbuch anzubieten. Dass so etwas durchaus keine Spinnerei ist, sondern auch und gerade unter Creative Commons realisiert werden kann, zeigt beispielsweise das Projekt MOE HACKETT. Hier werden Gruselhörspiele von ambitionierten Freiwilligen realisiert, die sich hinter professionellen Produktionen nicht verstecken müssen.

Auf der MOE-HACKETT-Webseite steht als Information zum Projekt zu lesen:

Projekt: Social Media Hörspiel:

Für das Hörspiel MOE-HACKETT wurden sämtliche Rollen und Musiker über Twitter und Facebook gesucht und innerhalb eines halben Tages voll besetzt. Keiner der Beteiligten macht professionell Hörspiele.
Alle Sprecher nahmen ihre Rollen für sich oder in kleinen lokalen Gruppen auf.
Die Aufnahmen und Musikstücke wurden anschliessend im Studio zum kompletten Hörspiel zusammengesetzt.

MOE-HACKETT ist das erste ausschliesslich über Twitter, Facebook und Google Documents koordinierte Amateurhörspiel, dessen Entwicklung man auch bei Twitter in Echtzeit nachverfolgen konnte – vom Casting der Sprecher über das Recording bis hin zum fertigen Mix.

Ich bin deswegen der Ansicht, dass es auch möglich ist, die Geschichten der CHRONIKEN einlesen zu lassen – der Aufwand ist hierbei – also in Form eines Hörbuchs, oder als Hörbuch-Episoden – sogar geringer als bei einem Hörspiel, da beispielsweise keine Hintergrundgeräusche erzeugt werden müssen und in aller Regel pro Geschichte nur ein Sprecher vonnöten ist statt mehrerer.

Das ist – wie gesagt – erst einmal nur eine Idee, ich bin aber überzeugt davon, dass sie sich realisieren lässt! Die Realisierung würde nach der Fertigstellung des eBooks erfolgen.

Der Professor

Dieser Beitrag wurde in Hintergrund, Nachrichten veröffentlicht und getaggt , , , , , . Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

{"result":"error", "message":"You can't access this resource as it requires an 'view' access for the website id = 1."}

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und eingebundenen Skripten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen