40 Pfennig
Numero 2585
Ausgabe vom Dienstag, den 19. Juni 2018

Die Steampunk-Chroniken — Æthergarn” ist gelandet und bereit zum Download!

Von Professor Xanathon

Das Vik­to­ria­ni­sche Zeit­al­ter — eine Zeit des Auf­bruchs und der Pio­nier­ta­ten. Wäh­rend die Kar­ten der Erde erst nach und nach ihre wei­ßen Fle­cken ver­lie­ren, bricht die Mensch­heit auf, um einen völ­lig neu­en Lebens­raum zu erfor­schen: den Æther.

Was wäre, wenn die Theo­ri­en der Wis­sen­schaft­ler jener Zeit kor­rekt gewe­sen wären? Und was wäre, wenn die Mensch­heit es geschafft hät­te, mit Æther­schif­fen in den Wel­ten­raum auf­zu­bre­chen, um die Pla­ne­ten des Son­nen­sys­tems — und dar­über hin­aus — zu kolo­ni­sie­ren?

Über die Aben­teu­er jener Pio­nie­re berich­tet die­ses Buch — doch es sei eine War­nung aus­ge­spro­chen: nicht nur im Æther droht Gefahr …

Der ers­te Band der “Steam­punk-Chro­ni­ken” unter dem Titel “Æther­garn” ent­führt den Leser in die Welt der Steam­punk-Raum­fahrt. Zehn Auto­ren steu­er­ten Geschich­ten bei:

  • Das Herz, der Schlund und das Blut — Tedi­ne Sanss
  • Die Jagd nach dem Kome­ten­tier — Sean O’Connell
  • Lil­lys Zukunft — Andre­as Dre­sen
  • Die Jesa­ja-Mis­si­on — Alex­an­dra Kel­ler
  • Den Tod falsch ein­sor­tiert — Andre­as Wolz
  • Ruf der Ster­ne — Tan­ja Meu­rer
  • Es ist nicht leicht, kein Held zu sein — Bernd Mey­er
  • Die Schat­ten des Æthers — Andre­as Such­an­ek
  • Gedan­ken an Schmet­ter­lin­ge — Tho­mas Wüs­te­mann
  • Die letz­te Gren­ze — Die­ter Bohn

Das Vor­wort ver­fass­te Cars­ten Ste­en­ber­gen

Das eBook kann auf der Down­load­sei­te kos­ten­los her­un­ter gela­den und auch an Drit­te wei­ter gege­ben wer­den, es steht unter einer Crea­ti­ve Com­mons-Lizenz (CC BY-NC-ND).

Wem das Buch gefal­len hat und wer das Pro­jekt unter­stüt­zen und/oder in der Zukunft mehr davon lesen möch­te, der kann einen belie­bi­gen Betrag (bit­te nicht unter 1,50 Euro, sonst fres­sen die Gebüh­ren alles auf) auf der Down­load­sei­te via PayPal (und ein paar ande­ren Mög­lich­kei­ten) spen­den.

Æther­garn bekommt man auch bei Beam-eBooks und bei Ama­zon!

Vie­len Dank und viel Spaß bei der Rei­se in eine ver­gan­ge­ne Zukunft!

Der Professor

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies und externe Javascripte, indem du sie im Popup am unteren Bildrand oder durch Klick auf dieses Banner akzeptierst.
Dieser Beitrag wurde in Autoren, Hintergrund, Nachrichten veröffentlicht und getaggt , , , . Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

7 Kommentare

  1. Mac sagt:

    Na dann mal Glück­wunsch zur Geburt! Und viel Erfolg!

  2. Professor Xanathon sagt:

    Dan­ke! :o)

  3. Wun­der­ba­re Geschich­ten mit viel Flair. Inter­es­sant zu lesen — konn­te damit kaum auf­hö­ren muss ich geste­hen. Mit­un­ter auch mit einem ende, dass ich nicht erwar­te­te. Eine gute Lan­dung des Pro­jek­tes.

  4. […] haben zehn Auto­ren, das Ergeb­nis ist der ers­te Band der “Steam­punk-Chro­ni­ken” mit dem Titel “Æther­garn”, den es als eBook hier als PDF und ePub zum Her­un­ter­la­den gibt, eine Kind­le-Ver­si­on ist […]

  5. Heinrich sagt:

    Glück­wunsch zum Start!
    Gleich mal down­loa­den und rein­schau­en.

    Grü­ße,
    Hein­rich

  6. […] auch wenn die alles ande­re als im klas­si­schen Gewand daher­kommt (d.h. zwi­schen Buch­de­ckeln): “Die Steam­punk-Chro­ni­ken – Aether­garn” ist eine Antho­lo­gie zum The­ma “Steam­punk und Raum­fahrt”, die als eBook unter […]

  7. Telaara sagt:

    Nach­dem ich irgend­wie den Kind­le-Start ver­passt hat­te, habe ich die Ver­si­on jetzt end­lich gekauft. Ich hof­fe, ihr habt viel Erfolg, so dass ihr die Chro­ni­ken fort­set­zen könnt.

    Und, falls das jetzt nicht zu neu­gie­rig ist: Wie viel kommt von dem Kauf­preis bei Ama­zon eigent­lich euch zugu­te?

    • Professor Xanathon sagt:

      Der Erfolg hält sich im Moment in Sachen Ein­nah­men arg in Gren­zen. Ich wer­de dazu in Kür­ze noch ein State­ment abge­ben.

      Vom Ver­kaufs­preis blie­ben vor dem 01.01.2012 vor Ein­kom­men­steu­er 2,07 Euro übrig, ab dem 1. Janu­ar ist es wegen der Mehr­wer­steu­er­um­stel­lung in Luxem­burg mehr, wie­viel genau weiß ich aller­dings noch nicht.

  8. Buchstütze sagt:

    Bin über den Umweg Mobi­le­Read hier gelan­det. Die Geschich­ten haben mir in all ihrer Unter­schied­lich­keit sehr gut gefal­len — noch bes­ser gefällt mir der Ansatz mit der Crea­ti­ve Com­mons-Lizenz, gera­de in Zei­ten von ACTA usw. Mir ist klar, dass das so sicher ein undank­ba­res Geschäft ist. Trotz­dem hof­fe ich auf einen Nach­fol­ge­band. Spen­de ist unter­wegs.

  9. […] Das eBook kann auf der Down­load­seite kos­ten­los her­un­ter gela­den und auch an Drit­te wei­ter gege­ben wer­den, es steht unter einer Crea­tive Com­mons-Lizenz (CC BY-NC-ND). – Die Steam­punk-Chro­ni­ken […]

  10. […] Die Steam­punk-Chro­ni­ken Kurz­wei­li­ge deut­sche Steam­punk-Geschich­ten ver­schie­de­ner Auto­ren, die unter einer Crea­ti­ve-Com­mons Lizenz ver­öf­fent­licht wur­den. Die Samm­lung kann als eBook in diver­sen For­ma­ten kos­ten­los her­un­ter­ge­la­den wer­den, zusätz­lich wird auch eine gedruck­te Ver­si­on zum Kauf ange­bo­ten. Lohnt sich. […]

4 Trackbacks

  1. Von Steampunk-Reader: ‘Æther­garn’ ist da | Deutsche Science Fiction am 12. November 2011 um 19:50 Uhr veröffentlicht

    […] haben zehn Auto­ren, das Ergeb­nis ist der ers­te Band der “Steam­punk-Chro­ni­ken” mit dem Titel “Æther­garn”, den es als eBook hier als PDF und ePub zum Her­un­ter­la­den gibt, eine Kind­le-Ver­si­on ist […]

  2. […] auch wenn die alles ande­re als im klas­si­schen Gewand daher­kommt (d.h. zwi­schen Buch­de­ckeln): “Die Steam­punk-Chro­ni­ken – Aether­garn” ist eine Antho­lo­gie zum The­ma “Steam­punk und Raum­fahrt”, die als eBook unter […]

  3. […] Das eBook kann auf der Down­load­seite kos­ten­los her­un­ter gela­den und auch an Drit­te wei­ter gege­ben wer­den, es steht unter einer Crea­tive Com­mons-Lizenz (CC BY-NC-ND). – Die Steam­punk-Chro­ni­ken […]

  4. Von Kleine Linkrutsche | Orden des Leibowitz am 5. August 2012 um 07:34 Uhr veröffentlicht

    […] Die Steam­punk-Chro­ni­ken Kurz­wei­li­ge deut­sche Steam­punk-Geschich­ten ver­schie­de­ner Auto­ren, die unter einer Crea­ti­ve-Com­mons Lizenz ver­öf­fent­licht wur­den. Die Samm­lung kann als eBook in diver­sen For­ma­ten kos­ten­los her­un­ter­ge­la­den wer­den, zusätz­lich wird auch eine gedruck­te Ver­si­on zum Kauf ange­bo­ten. Lohnt sich. […]

Einen Kommentar hinterlassen

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

{"result":"error", "message":"You can't access this resource as it requires an 'view' access for the website id = 1."}

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und eingebundenen Skripten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen