40 Pfennig
Numero 3771
Ausgabe vom Freitag, den 17. September 2021

Tagesarchiv: 4. Dezember 2012

Geschichten aus dem Æther – als Taschenbuch

Von Professor Xanathon

Seit gestern findet sich „Geschichten aus dem Æther“ auch als Taschenbuch bei Amazon. Es war gestern innerhalb kürzester Zeit dort gelistet, wenn auch über die Suche nicht entdeckbar – ich konnte die Seite nur über das Backend aufrufen. Das änderte sich ber bereits kurze Zeit darauf. Jetzt ist sogar schon die fünf-Sterne-Rezension vom eBook dorthin übernommen, es kann also nicht mehr lange dauern, bis auch die Infobox vorhanden ist, die auf die Kindle-Version hinweist.

In Hintergrund, Nachrichten veröffentlicht | Getaggt , , , , , , | Kommentieren
{"result":"error", "message":"You can't access this resource as it requires an 'view' access for the website id = 1."}

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und eingebundenen Skripten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen