40 Pfennig
Numero 2678
Ausgabe vom Donnerstag, den 20. September 2018

And the winner is …

Von Professor Xanathon

Kaiser MaijiEs gab diver­se Ant­wor­ten auf mei­ne Fra­ge, wel­ches The­ma ein wei­te­rer Band der Steam­punk-Chro­ni­ken haben könn­te. Das ist erfreu­lich, auch weil ein paar dabei waren, die ich eben­falls bereits auf der Agen­da hat­te.

Per­sön­lich fin­de ich bei­spiels­wei­se, dass die Ver­qui­ckung aus Steam­punk mit den Moti­ven von H. P. Love­craft aus­ge­spro­chen attrak­tiv sein dürf­te. ich bin mir aber genau­so im Kla­ren dar­über, dass Love­crafts Mytho­lo­gie nicht gera­de anspruchs­los zu ver­fas­sen ist, wenn sie die gewünsch­te Stim­mung erzeu­gen soll. Als gro­ßem Ver­eh­rer von Sher­lock Hol­mes wür­de mir auch eine Antho­lo­gie mit “vers­team­punk­ten” Fäl­len des bril­li­an­ten Ermitt­lers eine Men­ge Spaß machen.
Eine Idee, auf die ich noch nicht ein­mal ansatz­wei­se gekom­men war, die aber mal etwas völ­lig neu­es dar­stel­len wür­de, wäre “Steam­punk Down Under”, also Geschich­ten in und um Aus­tra­li­en und die dor­ti­ge Geschich­te und Mytho­lo­gie. Gran­dio­se Idee. Und auch unter den wei­te­ren Vor­schlä­gen fan­den sich über­den­kens­wer­te Ansät­ze. Ich wür­de sagen: zumin­dest mit Ide­en für mög­li­che Hin­ter­grün­de bin ich erst ein­mal ver­sorgt.

Das Ren­nen hat aber das The­ma gemacht, das mit Abstand am häu­figs­ten genannt wur­de:

Der Ferne Osten

Bevor ich aller­dings die neue Antho­lo­gie aus­ru­fe und eine wei­te­re Aus­schrei­bung star­te, wird noch ein wenig Zeit ver­ge­hen, da ich erst wei­ter an Gas­licht (und even­tu­el­len Able­gern) arbei­ten möch­te; Band drei wird aber eine Sto­ry­samm­lung sein, die Asi­en mit Steam­punk ver­knüpft. Falls jemand jetzt bereits Ide­en dazu hat … groß­ar­tig! :)

Ich dan­ke allen Vor­schla­gen­den!

Der Professor

Bild: Der japa­ni­sche Kai­ser Mei­ji, Edu­ar­do Chiosso­ne 1888, Public Domain

Dieser Beitrag wurde in Hintergrund, Nachrichten veröffentlicht und getaggt , , , , , , . Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

2 Kommentare

  1. Dieter Bohn sagt:

    Aus “aktu­el­lem Anlass” ist mir noch ein The­ma ein­ge­fal­len: Steam­punk — Apo­ka­lyp­se.

  2. tedine sagt:

    Das machen wir dann pas­send zum nächs­ten Welt­un­ter­gang … Den hat sicher schon wie­der irgend­wer vor­aus­ge­se­hen, oder?

Einen Kommentar hinterlassen

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

{"result":"error", "message":"You can't access this resource as it requires an 'view' access for the website id = 1."}

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und eingebundenen Skripten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen