40 Pfennig
Numero 3720
Ausgabe vom Mittwoch, den 28. Juli 2021

Es ist nicht immer ganz einfach …

Von Professor Xanathon

Cover Eis & DampfDie Überschrift ist wohl das Credo zahlloser Projekte. Fraglos. Es hat mir etwas das Fortkommen mit den Bänden zwei und drei ein wenig verhagelt. Wer den Hinweisen und Einträgen auf den sogenannten „sozialen Medien“ folgt, der weiß darüber Bescheid, dass ich in letzter Zeit viel über ein Steampunk-Projekt namens „Eis & Dampf“ berichtet habe. Es handelt sich dabei um eine Anthologie vonGeschichten, die in der Welt des Romans „Die zerbrochene Puppe“ spielt. Das Buch ist bei Feder & Schwert erschienen, wurde von den Autoren Judith und Christian Vogt geschrieben – und ich mochte es nicht nur und habe es deswegen auf der Schwesterseite PhantaNews besprochen, sondern es erhielt zur Buchmesse auf dem BuCon in Dreieich auch noch den Deutschen Phantastik Preis als bester Roman. Wow.

Doch bereits viele Wochen vor dieser Auszeichnung trat der Herausgeber Christian Vogt an mich heran, ob ich denn wohl an einer Anthologie als Autor teilnehmen wolle, die in der Welt der zerbrochenen Puppe spielt, also in einem eiszeitlichen Parallelwelt-Steampunk-Szenario.

Ich will mich hier nicht ausführlich entschuldigen, aber: was hättet ihr gemacht? Abgelehnt? Nie im Leben!

Ich habe also nach einigem Nachdenken selbstverständlich zugesagt, eine Geschichte zur Anthologie beizusteuern. Na sicher. Fraglos. Wie großartig. Ein grandioser Steampunk-Roman, eine Storysammlung dazu in derselben Welt und dazu sollte das Ganze noch via Crowdfunding realisiert werden, letzteres ohnehin eins meiner Lieblingsthemen? Wer kann dazu schon „nein“ sagen, um mal eine Werbeplatitüde zu nutzen.

Ursprünglich war nur ein eBook geplant. Es gab sogenannte „Stretchgoals“, das bedeutet beim Crowdfunding: wenn mehr Geld eingeht, als man ursprünglich zur Realisierung des Projekts eingeplant hat, dann macht man halt mehr. Gummiziel eins war eine Karte der Welt. Gummiziel zwei war eine Printausgabe. Und es ist schwer zu glauben, aber es war nicht nur das Crowdfunding für das eBook erfolgreich, sondern auch noch das für die Karte der Welt und letztendlich sogar das für die Printausgabe. Unser Dank hat ganz vielen Personen und Fans zu gelten, die der Ansicht waren, dieses Werk sei es wert, dafür Geld auszugeben, bevor sie auch nur ein Wort vom Inhalt gesehen haben. Meines Wissens handelt es sich um eines der, wenn nicht das erste erfolgreiche „ge-crowd-fundete“ (excuse my grammar) Phantastik-Werk in Deutschland.

Wie geil ist das denn?

Allerdings muss ich zugeben, dass das dem Fortschreiten der beiden Gaslicht-Ausgaben nicht eben geholfen hat. Dennoch halte ich meine Entscheidung der Teilnahme an jenem großartigen Projekt nach wie vor für richtig. Die Arbeit an den beiden Gaslicht-Bänden geht übrigens bereits seit Mitte Oktober weiter. Bei neuen Informationen zum Stand melde ich mich selbstverständlich hier zu Wort.

Feder & Schwert haben „Eis & Dampf“ übrigens in Rekordzeit umgesetzt: bereits ab Mitte Dezember wird die Storysammlung erhältlich sein!

Cover „Eis & Dampf“ Copyright Feder & Schwert

Dieser Beitrag wurde in Hintergrund veröffentlicht und getaggt , , , . Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

2 Kommentare

  1. Kirsten Brox sagt:

    Ich bin ganz bei dir und das hat zwei einfache Gründe: Ich habe sowohl gespendet als auch geschrieben. Ich gewinne also immer, egal in welches Projekt die Zeit fließt. Und ich wüsste nicht welches Buch ich kaufen würde, wenn die zwei im Laden stünden, und ich nur eins nehmen könnte. Beide auf ihre Art einzigartig!
    Danke für das Update und viel Erfolg für Schauer und Eis.

Einen Kommentar hinterlassen

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

{"result":"error", "message":"You can't access this resource as it requires an 'view' access for the website id = 1."}

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und eingebundenen Skripten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen