40 Pfennig
Numero 3621
Ausgabe vom Dienstag, den 20. April 2021

Kategorien-Archiv: Nachrichten

Geschichten aus dem Æther – als Taschenbuch

Von Professor Xanathon

Seit gestern findet sich „Geschichten aus dem Æther“ auch als Taschenbuch bei Amazon. Es war gestern innerhalb kürzester Zeit dort gelistet, wenn auch über die Suche nicht entdeckbar – ich konnte die Seite nur über das Backend aufrufen. Das änderte sich ber bereits kurze Zeit darauf. Jetzt ist sogar schon die fünf-Sterne-Rezension vom eBook dorthin übernommen, es kann also nicht mehr lange dauern, bis auch die Infobox vorhanden ist, die auf die Kindle-Version hinweist.

Auch in Hintergrund veröffentlicht | Getaggt , , , , , , | Kommentieren

Geschichten aus dem Æther – jetzt auch bei Amazon

Von Professor Xanathon

Seit dem Wochenende liegt von „Geschichten aus dem Æther“ auch eine mobi-Fassung für den Kindle vor, die man bei Amazon zum Preis von 3,99 Euro erwerben kann. Es handelt sich hierbei im Prinzip um eine weitere Möglichkeit für das Projekt zu spenden.

Auch in Hintergrund veröffentlicht | Getaggt , , , , , | Kommentieren

Eröffnung eines virtuellen Buchladens in Second Life mit Lesung von Merlin Thomas

Von Professor Xanathon

In Second Life (ja, das gibt’s immer noch) wird in in Zusammenarbeit mit dem „Kafé Krümelkram“ am Montag, den 03.12.2012, Cyhtleen Earharts virtueller Buchladen eröffnet. Dieser „Buchladen an der Ecke“ soll aber weniger Laden als vielmehr Treffpunkt für Literaturfans sein, eine Location für Diskussionen oder Lesungen. Selbstverständlich gibt es dort aber auch Bücher geben: Bildbände zum Blättern, Bücher auf Notecards, Links zu kostenlosen Downloads und professionellen E-Books.

Auch in Autoren, Hintergrund veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , | Kommentieren

„Geschichten aus dem Æther“ – neue Versionen und bereits über 500 Downloads

Von Professor Xanathon

Liebe Leser der Steampunk-Chroniken. Zu dem Zeitpunkt, da ich diese Zeilen schreibe, kann ich bereits über fünfhundert Downloads von „Geschichten aus dem Æther“ vermelden. Das ist meiner Ansicht nach angesichts der Tatsache, dass die eBooks erst seit drei Tagen online sind, ein erstaunlicher Wert.

Auch in Allgemein, Hintergrund veröffentlicht | Getaggt , , , , , , | Kommentieren

Es ist da: Die Steampunk-Chroniken – Geschichten aus dem Æther

Von Professor Xanathon

Lang hat es gedauert, doch was lange währt, wird endlich gut. Ab sofort liegt der Steampunk-Chroniken-Sonderband „Geschichten aus dem Æther“ im Downloadbereich bereit.

Auch in Autoren, Hintergrund veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , , , , | 7 Antworten

Band drei – was darf es denn sein?

Von Professor Xanathon

Ein geflügeltes Wort könnte in Anlehnung an gewisse Ballspiele lauten: „Nach der Ausschreibung ist vor der Ausschreibung“. Was ich damit sagen möchte? Einfach: nach der höchst positiven Resonanz in Sachen Einsendungen zum Thema „Gaslicht“ denke ich bereits fühzeitig daran, was denn der Inhalt des dritten Bandes der „Steampunk-Chroniken“ sein könnte.

Auch in Allgemein, Hintergrund veröffentlicht | Getaggt , , , , | 12 Antworten

Gaslicht – Ende der Ausschreibung

Von Professor Xanathon

die Nacht des Samhain, anderswo auch auch Hallowe’en bekannt, dauert an. Die Ausschreibung zum zweiten Band der Steampunk-Chroniken unter dem Arbeitstitel“Gaslicht“ ist beendet. Eine Verlängerung ist nicht notwendig, denn ich freue mich sagen zu können, dass zu diesem Band deutlich mehr Geschichten eingegangen sind, als zum ersten. Damit wird die nächste Ausgabe der Chroniken definitiv und wie geplant realisiert.

Auch in Allgemein, Hintergrund veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , | 1 Antwort

Der Endspurt für GASLICHT

Von Professor Xanathon

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal auf die Ausschreibung für Band zwei hinweisen, die am 31. Oktober 2012 ausläuft. Noch bis zu diesem Zeitpunkt hat man die Möglichkeit, Geschichten einzureichen.

Auch in Hintergrund veröffentlicht | Getaggt , , , , | Kommentieren

Steampunk-Chroniken waren nicht erreichbar

Von Professor Xanathon

Liebe Leser der Steampunk-Chroniken. Wie ihr gestern feststellen konntet, waren die Chroniken von ca. 12:00 Uhr Mittags bis 0:00 Uhr in der Nacht nicht erreichbar. Grund hierfür war laut Aussage des Hostingproviders eine DDos-Attacke auf einen anderen Kunden auf demselben Server.

Auch in Hintergrund veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentieren

Zum Stand von Band einspunktfünf

Von Professor Xanathon

Ich möchte an dieser Stelle ein kurzes Statusupdate zum Stand von „Band einspunktfünf“ GESCHICHTEN AUS DEM AETHER geben. Man hat ja hier leider schon länger nichts mehr von mir gehört, das ist leider der Tatsache geschuldet, dass ich nach wie vor durch meinen freiberuflichen Brotjob erheblich eingespannt bin (und zudem war ich so dreist mir auch mal einen Urlaub zu gönnen). Es geht insbesondere wegen des ersten Grundes mit dem Projekt leider deutlich schleppender voran, als ich mir das wünschen würde.

Auch in Hintergrund veröffentlicht | Getaggt , , , , , | Kommentieren
{"result":"error", "message":"You can't access this resource as it requires an 'view' access for the website id = 1."}

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und eingebundenen Skripten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Du das nicht willst, solltest Du entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Deinen Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen